K1/2 Suzuki GSX R 1000

Forumsbewertung:
4.5/5,
Hersteller:
Suzuki
Modellbezeichnung:
K2
Baujahr:
2002
Kilometerstand:
32.000
Leistung in PS:
170 PS
Farbe:
blau-weiß-rot
Kraftstoffverbrauch (L/100km):
8,75
Kaufdatum:
2015
  • Hier meine fertig umgebaute GSX R 1000 K2 für 2018 :)

    Umbauten:

    -Brembo RCS 19
    -Stahlflexleitungen
    -K5 Schwinge
    -Carbonschutzdeckel
    -K&N Luftfilter
    -Akrapovic Komplettanlage
    -Wilbers Federbein
    -Gabel überarbeitet
    -neue Spiegler Bremschscheiben
    -ABM Fußrastenanlage
    -Powercommander V mit Abstimmung
    -Wilbers Lenkungsdämpfer
    -LED Rücklicht
    IMG_20180203_182343.jpg IMG_20180203_144046.jpg

User Kommentare

Kommentare zum Fahrzeug posten? Einfach registrieren und auch ein User werden.
  1. Rover96
    Super schönes umbau
  2. Brat_OK
    Vom Prinzip her schon richtig nur das Problem ist das dir dann die Wandung zu schwach wird. War mir zu riskant :/
    Das mit Buchse und Differnz ausgleichen stimmt auch soweit ;)

    Schwingen Länge meinst du bestimmt die Breite ^^
  3. Mattes
    Hallo noch mal!
    So! Hätte jemanden der mir die K1 Achse auf 22mm abdrehen würde! Verstehe nur nicht wie Du jetzt meinst ,das dann die Schwingen Lager nicht mehr passen! Wie gesagt K1 Achse der Schwingen Länge nach auf 22 mm abdrehen und das M32 Gewinde stehen lassen! Am anderen Ende Gewinde schneiden und Differenz mit Buchse ausgleichen! So ist es doch dann vom Prinzip her okay oder nicht?
    MFG
    Mattes
  4. Mattes
    Hallo Brat!
    Erst mal vielen Dank für deine Infos! Hast mir sehr geholfen! Mit der Schwingen Achse weiß ich noch nicht genau wie ich mich entscheiden werde! Wollte nochmal im Forum hören was die anderen für Meinungen haben! Nochmals vielen Dank!
    Mattes
  5. Brat_OK
    Servus
    Da brauchst du ne Buchse.
    Man kann die Achse abdrehen ist aber zu viel Arbeit. Außerdem passt dann der Innendurchmesser für die K5 nicht mehr zwecks Schwingenlager etc.
    Also kommst außer großen Aufwand nicht drum herum.
    Sprich Schwingenachse plus Buchse drehen lassen.
    Die Buchse brauchst du dann um die Achse zu lagern und abzustützen.
    mfg
    Auf der rechten Seite wars glaub ein M32 x 1,5
  6. Mattes
    Also K1 Achse abdrehen ! Wie sieht das mit dem Schmaleren Gewinde am Ende von der K1 Achse aus? Wenn ich die K1 Achse der länge nach schmaler drehe geht ja auch was von dem Gewinde weg! Reicht es wenn man das Gewinde nachschneidet , oder ist das Abdrehmaß so gering das man das Gewinde noch verwenden kann?
  7. Brat_OK
    Hi,
    Ja ist ne K1.
    Hab mir von einem Bekannten eine komplett neue Achse drehen lassen da mir leider das Equipment fehlte.

    Die Maße hab ich jetzt leider nicht mehr genau im Kopf.
    Ist schon ne Weile her. :/

    Vom Prinzip her brauchste eigentlich nur die K1 Achse "schmaler" drehen lassen (Sprich die gesamte Achsenlänge)
    Mir war aber ne neue Achse lieber und auch genauer.

    mfg
  8. Mattes
    Was für eine Achse hast du denn verwendet! Wie hast du das Problem gelöst? Hast du die K1
    Achse abgedreht? Welches Maß? Wäre für die Infos echt dankbar!
    MFG
  9. Brat_OK
    Die Umlenkung ist gleich

    Der Innendurchmesser muss kleiner sein.
    Aber die Gewinde die sich Rahmen befinden habe ich von dem K1 übernommen.
    Sprich es passt auch die Steckachse der K5 nicht

    Mfg
  10. Mattes
    Hallo!
    Die k1 Umlenkung passt auch?
    Muss die Schwingenachse lm Durchmesser größer oder kleiner sein als die K1 Achse? MfG Mattes
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden