Willkommen auf GSX-R1000.de

Hier findet ihr einen zentralen Platz, um Fragen rund um euer Bike zu stellen,
Ersatzteile zu beziehen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Habt eine gute Zeit, euer GSX-R1000.de-Team!
Registriere dich jetzt
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kilo K6 "schwitzt" Öl

Dieses Thema im Forum "Motor/Antrieb" wurde erstellt von krigixxer, 13 Apr. 2018.

  1. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    312
    74
    36
    23 Sep. 2016
    Zürich
    GSX-R1000 K6 / GSX-R1000 K6 Racing
    Hallo zusammen,

    beim letzten Termin am Pann ist mir aufgefallen, dass mein Motor Öl schwitzt. Wenn ich ihn reinige, ist da nach 3-4 Turns wieder Öl rundherum. Es ist zum Glück (noch) nicht viel und es bilden sich auch keine Tropfen. Die Auffangwanne ist trocken und sauber, deshalb hab ich mir bisher auch keine grossen Sorgen gemacht.

    Rein aus Neugier, hat das einer von euch auch bei der Rennmaschine? Muss ich in absehbarer Zeit ein Öffnen des Motors in Betracht ziehen? Dichtung ersetzen?
     
  2. Bengel85

    Bengel85 Member

    247
    61
    46
    23 Nov. 2015
    GSX-R 1000 K7 + 1000 L7
    Wo schwitzt er den?
     
  3. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    312
    74
    36
    23 Sep. 2016
    Zürich
    GSX-R1000 K6 / GSX-R1000 K6 Racing
    Beim Motordeckel, eher im oberen Bereich. Ab und zu sind auch Flecken auf dem Ölstand Fensterle drauf.

    Kann sonst heute Abend ein Foto machen, bin eh in der Garage ;)
     
  4. G3cko

    G3cko Member

    254
    53
    46
    9 Okt. 2015
    Hannover
    GSX-R1000-K5
    Die Frage beantwortet sich doch alleine. :D
    Oder meinste, die Dichtung wird irgendwann wieder dicht ? ;)
    Wenn das eine Dichtung ist, die über ne Fläche geht, evtl alle Schrauben auf Drehmoment überprüfen.
    Die betroffene Dichtung würde ich definitiv schon mal auf Lager legen, meist wird sowas ziemlich plötzlich undicht.
    Üblicherweise nach dem 2. Turn am 1. von 3 Tagen. :drink
     
    krigixxer gefällt das.
  5. wolfgang

    wolfgang Member

    807
    40
    73
    21 März 2010
    Köln
    ./.
    und problematisch für die Folgenden...:3dosenbiker:
     
  6. Bengel85

    Bengel85 Member

    247
    61
    46
    23 Nov. 2015
    GSX-R 1000 K7 + 1000 L7
    Würd den Deckel plus die Beilagscheiben mit Dichtring neu machen und gut ist.
     
  7. Lomax

    Lomax Sponsor

    1.597
    148
    109
    19 Sep. 2011
    Limburg
    GSX-R 1000 K6,GSX 1200,R 1200GS/LC,Ducati 900 SD,Yam RD 50 M
    Es ist also der Ventildeckel? Bloß nicht auf die Idee kommen die Ventildecklschrauben über vorgeschriebenes Drehmonent anzuziehen! Dabei haben sich schon viele Leute die Nockenwellenlagerschalen bzw. das Haltegewinde darin zerstört.
    Mach es so, wie der Vorredner es vorschlägt.
     
    wolfma gefällt das.
  8. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    312
    74
    36
    23 Sep. 2016
    Zürich
    GSX-R1000 K6 / GSX-R1000 K6 Racing
    Danke für eure Rückmeldungen. Dann treib ich sicherheitshalber schon Mal eine neue Deckeldichtung auf ;) Vergammeln tut sie ja nicht..
     
  9. Lomax

    Lomax Sponsor

    1.597
    148
    109
    19 Sep. 2011
    Limburg
    GSX-R 1000 K6,GSX 1200,R 1200GS/LC,Ducati 900 SD,Yam RD 50 M
    Und für jede Deckelschraube einen entsprechenden O-Ring
     
    krigixxer gefällt das.
  10. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    312
    74
    36
    23 Sep. 2016
    Zürich
    GSX-R1000 K6 / GSX-R1000 K6 Racing
    DOOR2PARTS

    Wäre hier also Nr. 5 (Dichtung) und jeweils für jede Schraube Nr. 6 (Buchse)? O-Ring sehe ich hier nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Apr. 2018
  11. G3cko

    G3cko Member

    254
    53
    46
    9 Okt. 2015
    Hannover
    GSX-R1000-K5
    Haste vor kurzem Ventilspiel überprüft ?
     
  12. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    312
    74
    36
    23 Sep. 2016
    Zürich
    GSX-R1000 K6 / GSX-R1000 K6 Racing
    Nein. Wurde bei ca. 23000km jetzt hat sie 33000 drauf.. das einzige was ich diesbezüglich gemacht hab ist ein Ölwechsel von 10w40 auf das Motul 300V 15w50, aber daran wirds nicht liegen ich meine sie hat vorher schon ganz leicht begonnen.