Ventile einstellen - Kosten - kann das sein

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von wolfma, 17 Juni 2014.

  1. wolfgang

    wolfgang Member

    Lass alles wie es ist und du sparst dir den Ärger, wenn es nach der Revision immer noch so ist wie vorher.
     
  2. wolfma

    wolfma Member

    Hi

    Damit das richtig verstanden wird - NUR die Ventilspielkontrolle und das Ventilspiel einstellen wurde mit 700 - 800 € benannt.
    Von dem Potti und der Synchro war da noch nicht mal die Rede. Ich habe da aufgrund meines Schocks zwei mal nachgefragt!

    Danke für das Angebot Chefkoch. RaWe habe ich mal gegoogelt. Gibt noch die TripleSpeed Jungs in Erlangen. Von denen habe ich auch nur Gutes gehört. Die racen auch. Die werde ich mal kontaktieren.

    Etwas Off-Topic.
    Meine Lady hat aber doch ne Persönlichkeit.
    Als ich da gestern beim Händler war - ist kein Witz - hat sie kaum gesägt. Ich dachte ich brech ab. Dann wieder auf Arbeit gefahren und was ist? Richtig - sie sägt wieder ordentlich.
    Das lässt eigentlich auch nicht auf Ventile schließen. Sie läuft ja sonst sehr gut. Werde aber dennoch die Ventilkontrolle im Auge behalten, da es in 8000 km eh gemacht werden muss. Habe jetzt 40 drauf.

    Gruß
    Marco
     
  3. harri

    harri Member

    Hi,
    Wenn das sägen von den Ventilen kommen würde, hättest du auch Leistungsverlust und es wäre immer gleich und nicht ständig anders! Was du
    noch versuchen kannst wäre meiner Meinung nach mit Lecksucher auf Undichtigkeitssuche zu gehen!Meiner Meinung nach bekommt sie vielleicht
    mal mehr mal weniger falsch Luft im Leerlauf! Unterdruckschläuche und Ventiele, Verbindungsschäuche von der Einspritzeinheit zum Zylinderkopf zum
    Beispiel, oder Luftdrucksensor im Luftfilter.Es kann meiner Meinung nach nur mit Luft oder Spritzufuhr im Leerlauf zu tun haben! Fahr doch mal
    Ultimate Sprit 2 - 3 mal, vielleicht ist auch nur irgendwo im Krafstoffsystem ein Staubkörnchen !Ultimate soll eine reinigende Wirkung haben !

    mfg
    harri
     
  4. wolfma

    wolfma Member

    Hi

    Du meinst mit Startpilot oder Bremsenreiniger bei laufendem Motor die Unterdruckschläuche einsprühen?
    Wär ne Idee, stimmt.

    Gruß
    Marco
     
  5. harri

    harri Member

    Hi,
    ich meine nicht Startpilot oder Bremsenreiniger sondern Sprühdose Lecksucher ! Und ja bei laufenden Motor die Unterdruckteile wie Schläuche und Verbindungen einzeln einsprühen dann merkst du am Motorlauf wo was undicht ist ! Gebe mal im Internet Lecksucher ein dann weißt du was ich
    meine, gibts bestimmt im Baumarkt. Habe vorhin im Forum gelesen das schon jemand das selbe Problem hatte und es war der Poti, wurde beim
    durchmessen festgestellt !
    mfg
    harri
     
  6. wolfma

    wolfma Member

    Hi

    habe heute alle Unterdruckschläuche gewechselt.
    Dann alle Zündspulen durchgemessen. Widerstand und Spannung.
    Dann den Kurbelwellensesor durchgemessen.
    Alles i.O.
    Am Pair war der Schlauch nicht ganz drauf.
    Zündkerzen noch mal angeschaut. Sehen sehr gut aus. Alle vier gleich rehbraun.
    Ich schließe Zündung und eigentlich Ventile auch aus.

    Dann - gestartet es es ist wenn dann nur marginal besser.

    Ich habe mich aber nicht an den Potti getraut, weil ich nicht weiß ob ich den einfach abschrauben kann, ohne dass sich die Drosselklappenwelle dreht. Das habe ich dem Handbuch nicht entnehmen können. Wie man den prüft steht da auch nciht drin.

    Ich gehe mittlerweile auch vom Potti aus - es kann eigentlich nichts anderes sein.
    Den muss ich nach dem Urlaub noch mal genauer unter die Lupe nehmen.

    @harri
    mit Startpilot würde das ja auch gehen. Schläuche einsprühen und dann gucken ob der Motor hochdreht.

    was mit heute total gestunken hat: Der Schrauber in Stein hatte nicht nur die Buchse am Tank oben verschlampt....Nein er hat auch das Gewinde der Tankbefestigung hinten vermurkst. Mein Tank muss immer abgeschraubt werden, weil ich Superbikelenker habe. Kann man die Buchse die in dem Aluquerriegel ist einfach tauschen? Ihr wisst schon - wo das Gelenk des Tanks an den Rahmen geschraubt wird.

    Wenn man nicht alles selber macht.....

    Gruß
    Marco
     
  7. Chef_Koch

    Chef_Koch Member

    Habe jetzt keine Erfahrung mit dem speziellen Poti Problem von dem Modell.

    Aber ich vermute mal der liefert dem Steuergerät kein stabiles Signal im Stand. Oder im allgemeinen, nur das es eben im Stand am ehesten auffällt.
    Du könntest den entsprechenden Pin vom Steuergerät (Siehe Schaltplan) falls du zufällig eine regelbare Spannungsquelle (oder "normalen" Potentiometer oder passende Widerstände) hast ein stabiles Spannungssignal geben.
    Wie viel das genau ist, einfach mal mitm Multimeter nachmessen. Geht ja dann nur darum, dass du mal ein stablies Signal drauflegst.

    Und dann schauen ob sie im Leerlauf immer noch sägt.

    der Drosselklappen Poti ist ja nichts anderes als ein Spannungsteiler. Vom Steuergerät haste eine Versorgungsspannung an einem Pin geht eine Spannung (ungefähr im Bereich 1 bis 4V) zurück
     
  8. harri

    harri Member

    Was ist denn jetzt aus deinem leerlauf sägen geworden ?
     
  9. wolfma

    wolfma Member

    Wenn du mich meinst.....sie sägt noch leicht....
     
  10. harri

    harri Member

    Ja ich meinte duch ! Danke für die antwort !
     
  11. wolfma

    wolfma Member

    Hast du das auch?
     
  12. harri

    harri Member

    Bisschen ! Deswegen frag ich ja ! Du hast dich ja richtig damit befasst . Deswegen wollte ich wissen was daraus geworden ist ! :liebhaben
     
  13. wolfma

    wolfma Member

    Sägt sie noch?

    Gruß
     
  14. harri

    harri Member

    Hab Ventile überprüfen lassen und drosselklappen synchroniesieren lassen . Jetzt läuft sie ruiger !
     
  15. wolfma

    wolfma Member

    Genau wie ich, aber ganz weg ist es nicht, gell?
     
  16. harri

    harri Member

    Nein ! Aber der spezi hat mir erklärt das es so wie Sie läuft völlig normal ist ! So laufen sie alle !
     
  17. wolfma

    wolfma Member

    Das hatte mir mein Schrauber ja auch gesagt. Ich habe das Teil aber zu lange. Ich bin sicher das hat sie früher nicht gemacht und dir war das vorher ja auch nciht aufgefallen.
    Aber sie fährt toll - habe mich daher fast damit abgefunden.
     
  18. harri

    harri Member

    Nachdem die Drosselklappen synchroniesiert wurden merke ich kein sägen mehr im stand wie vorher ! Bin auch der meinung das das ruckeln bei ca. 2500 umdrehungen weniger geworden ist ! Werde noch mal bei dyno nachschauen ob die ne neue map für den pc 5 haben und den dann wieder einbauen ! Mal schauen !
     
  19. harri

    harri Member

    Ach noch was zu deiner tankbefestigungsbuchse ! Die kannst du neu machen ! Ausbohren und mit der richtigen zange ein neue Gewindebuchsen einquetschen ! Funktioniert !
     
    wolfma gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden